A Moreno Intézet Überlingen nyári pszichodráma szemináriuma

Sommerseminar auf der Insel Reichenau im Bodensee
15.- 20. August 2009

Spiel - Rolle – Rollenspiel
 oder
wie Menschen aus der Falle rollen

Die Weisheit unserer Sprache sagte es: „ Was spielend geht, geht leicht Was ausschlaggebend ist, spielt eine Rolle".

"Man is a roleplayer"
J.L. Moreno

Nicht zuletzt auf diesen Gegebenheiten baut das psychodramatische Spiel auf, sowohl in psychotherapeutischer, als auch in pädagogischer und lerntheoretischer Hinsicht. Rollen werden spielend erlern, neue Verhaltensweisen im Rollenspiel erprobt und trainiert. Rollenspiel kann verhindern, "aus der Rolle zu fallen"; es bietet aber auch die Chance, aus einer Falle zu rollen.

Bewusste und unbewusste Rollenerwartungen, Rollenfixierungen und Rollenzwänge bestimmen (oft unerkannt) unser Verhalten, die Art unserer Beziehungen, die Lage, in der wir uns befinden.Im psychodramatischen Spiel untersuchen wir unser Rollen - Verhalten. Welche unserer Alltagsrollen behindern unsere Spontaneität? Welche Rollen wollen wir weiterentwickeln? Auf welche Rollen wollen oder sollen wir uns vorbereiten, Elternrolle, Arbeitslosenrolle, neue Arbeitsrolle u. a. m.?
Wir können neue adäquate Rollen entdecken, erproben und dabei erleben, wie demzufolge auch die Interaktionspartner ihre bisherige für die betreffende Interaktion charakteristische Rolle ändern werden bzw. "müssen".

Ziel des Seminars ist die Vergrößerung unseres Rollenrepertoires und unsere Rollenflexibilität als Potential kreativer Freiheit zu erleben und die theoretischen Grundlagen des psychodramatischen Rollenspiels kennen zu lernen.

Bei Belegung von 4 Gruppen:
Leiter.

  • Dr.med. Gretel Leutz
  • Dipl.-Päd. Angelika Schneider
  • Prof. Dr. Gabor Pinter
  • Dipl.-Päd. Helmut Schwehm
  • Beginn: Samstag, 15. August 2009, 15.00 Uhr

Ende: Donnerstag 20. August 2009 nach Vormittagssitzung

0rt: Schloß Königsegg 78479 Insel Reichenau    

Gebühr: € 420,00

Tagesablauf:
Am ersten Tag eine Sitzung am Nachmittag und Abend, danach jeweils von 9.00 - 12.00 und 16.00 - 19.00 Uhr. In der Mittagspause Erholungsmöglichkeiten am See. Die Teilnehmer werden gebeten, ihre Unterkunft so früh wie möglich zu reservieren.
Tourist-information Insel Reichenau: Tel. 07534/9207 0, fax 07534/ 92 07 77,
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.reichenau.de

Teilnehmer mit PkW können nötigenfalls Zimmerreservierungen in Konstanz vornehmen.
Tourist-Information Konstanz Tel. 01805/13 30 30, Fax 07531/13 30 60
This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. , www.konstanz.de/tourismus

klariesgabor.jpg
Vissza ez elejére